„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

BIFA - Berufliche Integration und Familienaktivierung



Für wen?

Jugendliche und junge Erwachsene

  • zwischen 15 und 25 Jahre alt
  • mit unklarer beruflicher Perspektive
  • ohne Schulabschluss
  • ohne Ausbildung und ohne Job
  • mit Problemen
  • in Krisen


Familienmitglieder mit entsprechendem Bedarf



Was?


Das Projekt BIFA unterstützt junge Menschen bei der beruflichen und sozialen Integration am Übergang von der Schule in den Beruf.
Bei Bedarf und einer entsprechenden Mitwirkungsbereitschaft kann auch die Aktivierung von Familienmitgliedern der jungen Menschen Bestandteil der Maßnahme sein.

Grundlage der Arbeit stellen die Phasen bzw. Prozessschritte des Case Management dar:

  1. Anamnese
  2. Kompetenzfeststellung
  3. Integrationsplan und verbindliche Vereinbarung
  4. Vermittlung in Ausbildung, Beschäftigung, Hilfe etc.
  5. Prozesssteuerung
  6. Controlling und Nachbetreuung



Wie?

  • Kompetenz- und Bedarfsfeststellung
  • Gemeinsame Erarbeitung eines individuellen Integrationsplanes
  • Unterstützung bei der Suche nach passgenauen beruflichen Angeboten
  • Begleitung bei Behördengängen und zu Beratungsstellen
  • Bewerbungstraining und Unter-stützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Begleitung in Ausbildungseinrichtungen / Betriebe
  • Unterstützung und Beratung in schwierigen Lebenssituationen
  • Zusammenarbeit mit diversen Kooperationspartnern



Auf der Grundlage von

  • Respekt und Wertschätzung
  • Transparenz in der Zusammenarbeit, Stärkung der Eigenverantwortung
  • Fokussierung auf die vorhandenen Stärken
  • Vertraulichkeit, Schweigepflicht und Einhaltung von Datenschutz



Standorte

JAM GmbH Außenstelle A 19 im Stadtteilzentrum
Georg-Adolf-Demmler Str. 6, 18311 Ribnitz-Damgarten

CJD Produktionsschule Vorpommern-Rügen
Auf dem Dähnholm, Hiddenseer Straße 7, 18439 Stralsund

City Center Bergen
Feldstraße 18a, 18528 Bergen auf Rügen

Aufsuchende Arbeit mit dem Beratungsmobil...



Kontaktdaten Träger

Diakonisches Bildungszentrum
Mecklenburg-Vorpommern gGmbH
Bildungsstätte JAMBUS Bad Sülze
Recknitzallee 1a, 18334 Bad Sülze
Tel. 038229 - 70 440
Fax 038229 - 70 448
jambus[a]dbz-mv.de

In Kooperation mit
JAM GmbH
Recknitzallee 1a, 18334 Bad Sülze
Tel. 038229 - 70 40
Fax 038229 - 70 428
jamgmbh[a]jamweb.de