„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Bildungsfreistellungsgesetz BfG M-V

Bildungsfreistellungsgesetz BfG M-V

Antragsteller/in
Teilnehmende - Antrag auf Bildungsfreistellung an Arbeitgeber
Arbeitgeber - Erstattungsantrag an LAGuS

Antragsadressat/Kontakt
Landesamt für Gesundheit und Soziales, Friedrich-Engels-Straße 47, 19061 Schwerin
www.lagus.mv-regierung.de

Zielgruppe
alle Beschäftigten, deren Arbeits- oder Dienstverhältnis seinen Schwerpunkt in M-V hat für Beschäftigte in der Berufsausbildung - nur für politische und Weiterbildungen zur Wahrnehmung eines Ehrenamtes

Antragsverfahren
Auswahl einer anerkannten Weiterbildung, Geltendmachung des Anspruches auf Bildungsfreistellung durch Arbeitnehmer bei Arbeitgeber mindesten 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn mit Bescheinigung des Bildungsträgers, nach Ende der Bildungsfreistellung

  • Übergabe der Teilnahmebestätigung an Arbeitgeber innerhalb 1 Woche und
  • Antrag auf Erstattung durch Arbeitgeber innerhalb von 8 Wochen (Ausschlussfrist) an LAGuS


Zuwendungshöhe
Anspruch auf Freistellung zum Zweck der Weiterbildung für max. 5 Arbeitstage eines Kalenderjahres für anerkannte Weiterbildungsveranstaltungen,
Erstattung:

  • 55,00 € pro Tag für berufliche Weiterbildungen
  • 110,00 € pro Tag für Veranstaltungen der politischen Weiterbildung und der Qualifizierung für ehrenamtliche Tätigkeiten