„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

Bildungsgutschein im Rahmen der AZAV Förderung für Beschäftigte und Arbeitssuchende

Bildungsgutschein im Rahmen der AZAV Förderung für Beschäftigte und Arbeitssuchende

Antragsteller/in

  • Teilnehmende/r (berufstätig oder arbeitssuchend) beantragt Bildungsgutschein
  • für Weiterbildung zugelassener Bildungsträger beantragt Anerkennung der Maßnahme nach AZAV


Antragsadressat/Kontakt
zuständige Agentur für Arbeit am Betriebssitz des Unternehmens
www.arbeitsagentur.de

Zielgruppe
für TN bei denen Fortbildung notwendig

  • um beruflich einzugliedern,
  • konkret drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden,
  • bei Teilzeitbeschäftigten um Vollzeitbeschäftigung zu erreichen oder wegen fehlenden Berufsabschlusses


Antragsverfahren
Beratungsgespräch Berufsausbildung muss mind. 4 Jahre zurück liegen, keine öffentlich geförderte Weiterbildung innerhalb der letzten 4 Jahre, Gültigkeit des Bildungsgutscheins: 3 Monate ab
Ausstellung, Abgabe beim Bildungsträger rechtzeitig vor Kursbeginn, Bildungsträger muss ihn vor Maßnahmeeintritt bei Arbeitsagentur einreichen

Zuwendungshöhe

Alle Kosten, die unmittelbar durch die Fortbildungsmaßnahme entstehen