„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

Selbstdarstellung

Die Diakonische Bildungszentrum Mecklenburg-Vorpommern gGmbH ist seit 1999 für die Fort-, Weiter- und Ausbildung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sozialer Einrichtungen, insbesondere aus den Bereichen Behindertenhilfe, Sozialpsychiatrie, Kinder- und Jugendhilfe, Alten- und Krankenpflege, Gefährdetenhilfe, Migration und Flucht, Ehrenamt sowie Soziales Management an fünf Standorten in Mecklenburg-Vorpommern aktiv. Zahlreiche Bundes- und Landesprojekte sowie Beratungs- und Case-Management-Angebote für den sozialen Sektor bereichern das Angebotsprofil des Bildungs-Zentrums.

1. Ziele
a) Fort- und Weiterbildung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden in folgenden Bereichen:

  • Soziales Management
  • Kranken- und Altenpflege, Altenhilfe
  • Ärztliche Fortbildungen
  • Küchen- und Hauswirtschaft
  • Behindertenhilfe
  • Sozialpsychiatrie
  • Gefährdetenhilfe
  • Ehrenamt und Hospiz
  • Frühkindliche Bildung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Migration und Flucht

b) Grundständige und berufsbegleitende Ausbildung zu Staatlich geprüften Sozialassistenten und Staatlich anerkannten Erziehern/innen

c) Bildungsangebote außerhalb der beruflichen Qualifizierung

  • Allgemeine, politische und Familienbildung insbesondere für den ländlichen Raum
  • Außerschulische Jugendbildung

d) Fach- und Praxisberatung für Kindertagesstätten und Kindertagespflegepersonen gemäß KiföG M-V

e) Berufliche Integration und Familienaktivierung – Beratung und Begleitung von jungen Menschen und Familien zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt

f) Aktivierung von jungen Menschen in den beruflichen Arbeitsmarkt

2. Struktur
Für die DBZ gGmbH ist eine Struktur entwickelt worden, die sich nach den Vorgaben der Gesellschafter ausrichtet. Darüber hinaus werden die Bildungsangebote durch Fachbeiräte begleitet und evaluiert.

Haupt- und Nebenamtliche Mitarbeitende
Die Teams der einzelnen Geschäftsstellen setzen sich aus ca. 40 hauptamtlich beschäftigten Fachpädagogen und Verwaltungsangestellten zusammen. Darüber hinaus werden ca. 350 nebenamtliche Dozenten und Kursleiter/-innen eingesetzt, die über ein fundiertes Fachwissen verfügen, entsprechende Qualifikationsnachweise vor-weisen und gleichzeitig pädagogisch erfahren sind. Grundlage ist das gültige Qualitätssicherungssystem der DBZ gGmbH.

Abb. 1 – Struktur der DBZ gGmbH

3. Qualitätssicherung
Die DBZ gGmbH verfügt über mehrere anerkannte Qualitätssicherungsverfahren, die jährlich überwacht bzw. re-zertifiziert werden. Interne und externe Audits durch beauftragte Auditoren und anerkannte unabhängige Zertifizierungsstellen, sichern nachhaltig die Qualität. Die DBZ gGmbH hat zwei zuständige Qualitätsmanagementbeauftragte, die alle Geschäftsstellen begleiten.

Folgende Zertifizierungen liegen vor:

  • DIN EN ISO 9001-2008
  • Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung AZAV für Bildungsträger

4. Kooperationspartner

  • Diakonisches Werk M-V e.V.
  • Rechtsträger des Landesverbandes Diakonisches Werk M-V e.V.
  • Diakonie Klinikum Dietrich Bonhoeffer GmbH
  • Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V
  • Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V
  • Landesamt für Gesundheit und Soziales
  • Freie Träger der Wohlfahrtspflege
  • Diverse Landesverbände wie z.B. LV Sozialpsychiatrie, LV Deutscher Kinderschutz-bund
  • Öffentliche Träger der Jugendhilfe in M-V
  • Hochschule Neubrandenburg
  • Diverse Bildungsinstitute


Heike Harder                        
Geschäftsführerin DBZ M-V gGmbH


Diakonisches BildungsZentrum Mecklenburg-Vorpommern gGmbH
Stand: 26.07.2017