„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Arbeitsrecht für Führungskräfte - Abmahnung und Ermahnung

Zielgruppe(n)

Leitungskraft, Fachkraft

Ausschreibung

Konflikte am Arbeitsplatz oder mit einzelnen Teammitgliedern lassen sich manchmal nicht mehr ohne Weiteres lösen. Das Arbeitsrecht bietet eine breite Palette von Hadlungsmöglichkeiten. Diese werden mit ihren Chancen und Risiken in diesem Seminiar ausführlich dargestellt. Dabei wird auch auf die Pflichten und Schutzaufgaben des Arbeitsgebers insbesondere bei Mobbing oder sexueller Belästigung am Arbeitsplatz eingegangen und auch darau, was man tun kann, um Fachkräfte nicht zu verlieren,

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Das Arbeitsverhältnis: Rechte und Pflichten

- besondere Einzelabreden im Arbeitsvertrag

- Kleine Konflikte erfolgreich beenden

- Problemgespräch

- Ermahnung

- Abmahnung

- Versetzung und Abordnung

- Kündigung

- Freistellung

- Aufhebungsvertrag

- Zweifelhafte Krankmeldungen

- Suchtgefahren und Suchtprävention

- Mobbing und Mobbingprävention

- sexuelle Belästigung

- Schutz vor Diskriminierung

- Zusammenarbeit mit anderen Institutionen im Haus

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 8 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

Dozent/-in

  • Ute Coulmann, Rechtsanwältin, Mediatorin, Dozentin für Pflegeberufe

Nutzen

Kompetent, praxisnah, verständlich, humorvoll und gar nicht langweilig: Arbeitsrecht von seiner spannendsten Seite kennenlernen.

Standort

Zurück zur Übersicht