„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Aufbaukurs in der Heilpädagogik

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Diese Fortbildung umfasst 260 Stunden. Das nach erfolgreicher Teilnahme erworbene Zertifikat trägt die Bezeichnung „Heilpädagogische Zusatzqualifikation für Erzieherinnen und Erzieher zur Anerkennung als Fachkraft in Einrichtungen für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung“.

Theoretische Grundlagen:

- Grundlagen der Heilpädagogik

- Rechtliche Grundlagen in der Eingliederungshilfe

- Selbstbestimmung und Inklusion

- Fachliche Ansätze und Paradigmen in der Heilpädagogik

- Im Dialog mit dem Leistungsberechtigtem

- Bausteine im Prozess der Teilhabe

- Instrumente der Teilhabeplanung, Dokumentation und Evaluierung

- Qualitätsmanagement im pädagogischen Prozess

- weitere Vertiefungen zu sozialpädagogischen Themen

Praxisrelevante Schwerpunkte:

- Anfertigung einer Projektarbeit

- 40 Stunden Praktikum an einem externen Praktikumsort

Abschluss: Nach Absolvierung aller Kurswochen, der Anfertigung der Projektarbeit und erfolgreicher Teilnahme am Kolloquium wird das Zertifikat ausgestellt.

Dozent/-in

  • Frau Antje Goetz, Diplom-Sozialarbeiterin/ -pädagogin (FH)

Standort

Zurück zur Übersicht