„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

Zurück zur Übersicht

Basale Stimulation bei dementen Bewohner/-innen

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Basale Stimulation (von lat. basal = grundlegend und voraussetzungslos und stimulatio = Anreiz, Anregung, kein Be-reizen!) bedeutet die Aktivierung der Wahrnehmungsbereiche und die Anregung primärer Körper- und Bewegungserfahrungen bei Menschen, deren Eigenaktivität auf Grund ihrer mangelnden Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist und deren Fähigkeit zur Wahrnehmung und Kommunikation erheblich beeinträchtigt ist. Mit einfachsten Möglichkeiten versuchen Sie, den Kontakt zu diesen Menschen aufzunehmen, um ihnen den Zugang zu ihrer Umgebung und ihren Mitmenschen zu ermöglichen und Lebensqualität zu erleben. Schwerpunkt der Weiterbildung sind Zielgruppen, die im Rahmen der normalen Pflege- und Betreuungsangebote nicht unbedingt erreicht werden, wie z.B. bettlägerige Bewohner, Bewohner mit geistigen Behinderungen, sehr ruhige Bewohner etc.

Wir organisieren für Ihren Träger oder Ihr Team dieses Seminar wunsch- und termingerecht sowohl direkt bei Ihnen vor Ort als auch in unseren Räumlichkeiten.

Gebühr: Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Dozent/-in

  • Udo Nickel, Ausbildungsleiter, Lehrergotherapeut

Standort

Zurück zur Übersicht