„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Basale Stimulation nach Prof. Dr. Fröhlich®

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Dieses Konzept eröffnet Ihnen die Möglichkeiten, Menschen, die in ihrer Fähigkeit zur Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation eingeschränkt sind, individuell und rehabilitativ fördern in ihrem Alltag zu begleiten. Durch die Anwendung eines durchgängig dialogischen Prizips werden Pflegebedürftige in ihrer Versorgung mitbestimmend einbezogen.

 

Kursinhalte:

 

Instument Ganzheitliches Entwicklungsmodell (Fröhlich/Haupt)

Praktische Angebote und Möglichkeiten der Basalen Stimulation in alltäglichen Pflege- und Betreuungsprozessen (bspw.: Kontaufnahme und Dialog mit nichtsprechenden Menschen, Angebote für Körperbild und Gleichgewicht, Angebote für Menschen mit Spastik, Angebote zur Wahrnehmungsförderung und Orientierung...)

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 8 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

Dozent/-in

  • Frau Susanne Rossius, Kursleiterin für Basale Stimulation®, Trainerin für Erwachsenenbildung

Nutzen

In diesem Kurs lernen Sie verschiedene Angebote, die Ihnen eine individuell rehabilitativ fördernde Begleitung und Pflege nach aktuell wissenschaftlich anerkannten Kriterien sowie nach Rechtskatalog der Plfege-Charta des BMfSFJ ermöglichen.

Organisatorisches

Bitte achten Sie bei der Teilnahme auf lockere und bequeme Kleidung. Bitte bringen Sie warme Socken, ein Paar Tennissocken oder Waschhandschuhe, ein Duschhandtuch und ein Handtuch etwa 1m x 0,40 m sowie Schreibzeug mit.

Standort

Zurück zur Übersicht