„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Biografiearbeit: Den roten Faden aufnehmen!

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft, Privatperson, Interessierte, Betreuungskraft

Ausschreibung

Im Kontext eines personenzentrierten Ansatzes kommt der Biografiearbeit in der Behindertenhilfe die Bedeutung zu, gemeinsam mit den Klienten die eigene Lebensgeschichte zu erzählen und zu begreifen. Es können Themen und Lücken entdeckt und bearbeitet werden, die zudem eine sinnvolle Grundlage für eine Zielformulierung und individuelle Hilfeplanung darstellen.

Die Teilnehmer werden unterschiedliche Ansätze und Methoden kennenlernen und ausprobieren, die einfach -individuell wie im Gruppengeschehen- angewendet werden können.

Dozent/-in

  • German Pump, Dipl. Psychologe, Hamburg

Organisatorisches

Lust an Theorie und Praxis

Standort

Zurück zur Übersicht