„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

„Das darf doch nicht wahr sein!“ – Tipps für schwierige Gesprächssituationen

Zielgruppe(n)

Leitungskraft, Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Manchmal überraschen uns Bemerkungen, Forderungen oder Unterstellungen von Angehörigen, Patienten oder Teamkollegen dermaßen, dass es uns die Sprache verschlägt. Oder wir lassen uns zu unangemessenen Reaktionen und Worten hinreißen. Was passiert da eigentlich genau und wie kann man gegensteuern?

Inhaltliche Schwerpunkte:

• Wie sich die Kommunikation verändert, wenn es emotional wird

• Mit welcher Strategie gerade in solchen aufgewühlten Situationen gewinnend auf der Beziehungsebene und trotzdem zielgerichtet auf der Sachebene verhandelt werden kann

• Besinnung auf das Wesentliche in der Begegnung (jenseits von vorübergehenden Stimmungen und Verhalten)

[Registrierung beruflich Pflegender: 8 Fortbildungspunkte]

Dozent/-in

  • Herrn Ingo Westerholt, Diplom-Psychologe, Psychodrama-Therapeut

Nutzen

Sie lernen, angespannte Gesprächssituationen zu entschärfen. Sie nehmen Angriffe, Unterstellungen und Ignoranz nicht mehr so persönlich, sind weniger unsicher und damit weniger gestresst. Sie können zugewandter und beruhigender sein, ohne sich zu verbiege

Standort

Zurück zur Übersicht