„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Deeskalation in der Pflege und Betreuung

Zielgruppe(n)

Betreuungskraft, Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Immer wieder gibt es brisante Situationen zwischen Pflege und Patienten/Bewohnern genauso wie zwischen Patienten/Bewohnern untereinander. Diese so zu beherrschen, dass verbale und physische Angriffe aufgefangen werden, ist Ziel dieses Seminars.

Wir schauen uns Folgendes gemeinsam an:

• Was sind brisante Situation?

• Wie können diese gemeistert werden?

• Was heißt gewaltfreie Kommunikation?

• Was bedeutet Deeskalation?

Ein weiterer Part ist das konkrete Erfassen und Dokumentieren dieser Situationen. Durch den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff tritt der Hilfebedarf eines Bewohners und seine Alltagsauffälligkeiten in den Vordergrund. In diesem Zusammenhang gilt es, besonders auf diese besonderen Situationen zu achten und diese zu beschreiben.

Dozent/-in

  • Herrn Ben Neumann, Verantwortliche Pflegefachkraft, Praxisanleiter, Krankenpfleger

Nutzen

Sie erlernen wirkungsvolle Basistechniken für den deeskalierenden Umgang mit Menschen in der Pflege und Betreuung und erlangen bei der Bewältigung von Akutsituationen mehr Sicherheit.

Standort

Zurück zur Übersicht