„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Expertenstandard: Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege

Zielgruppe(n)

Leitungskraft, Fachkraft

Ausschreibung

In diesem Expertenstandard wird die Bedeutung der Eigenbewegung für pflegebedürftige Menschen hervorgehoben. Es wird darauf hingewiesen, die Förderung der Mobilität nicht dem pflegerischen Zufall zu überlassen, sondern Fachkenntnisse und Planung vorauszusetzen. In dieser Fortbildung werden die Grundlagen für das Verständnis des Expertenstandards “Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege” dargelegt. Dabei wird die Bedeutung der Bewegungskompetenz als Schlüsselqualifikation erörtert und erfahrbar. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie der Expertenstandard praxisnah und alltagstauglich umgesetzt werden kann.

Die modellhafte Implementierung ist in 45 Einrichtungen unterschiedlicher Träger vollzogen worden. Nach der Auswertung erfolgt nun die freiwillige Umsetzung in Einrichtungen der ambulanten, teilstationären und stationären Langzeitpflege.

 

Folgende Inhalte werden im Seminar bearbeitet:

- Bedeutung von Bewegung für den menschlichen Körper

- Anforderungen der Standardkriterien

- Einschätzung von Mobilität

- Koordination und Planung

- Information und Beratung

- Maßnahmen zur Erhaltung und Förderung von Mobilität

- Evaluation

- Bereits bestehende Voraussetzungen in den Einrichtungen

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 8 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

Dozent/-in

  • Herr Andreas Schnell, Krankenpfleger, Trainer für Kinästhetik, Instruktor Rückengerechtes Arbeiten

Nutzen

Informieren Sie sich über die Inhalte des Expertenstandards und deren Umsetzung in die Praxis.

Organisatorisches

Bitte achten Sie bei der Teilnahme auf lockere und bequeme Kleidung.

 

Standort

Zurück zur Übersicht