„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Expertenstandard: Sturzprophylaxe in der Pflege

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Besonders Menschen im hohen Alter weisen eine erhöhte Sturzgefahr vor und verlieren damit erheblich an Vertrauen in die eigene Bewegung. Die Folge ist, dass sie sich weniger mobilisieren und die Muskelkraft deutlich abnnimmt, was das Sturzrisiko zusätzlich erhöht. Daher ist es unabdingbar, dass jede Pflegekraft über entsprechendes Fachwissen verfügt, um professionell damit umzugehen.

 

In diesem Seminar werden Ihnen die Inhalte des Expertenstandards "Sturzprophylaxe in der Pflege" näher gebracht, wobei Ihnen sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse vermittelt werden.

 

Folgende Schwerpunkte werden behandelt:

- Wissen und Einschätzung eines Sturzrisikos

- Information und Beratung

- Auswahl geeigneter Maßnahmen zur Sturzvermeidung und zur Verringerung sturzbedingter Folgen

- Umsetzung des Maßnahmenplans

- Koordination aller beteiligten Berufsgruppen

- Umgang mit der Sturzdokumentation

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 8 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

Dozent/-in

  • Herr Andreas Schnell, Krankenpfleger, Trainer für Kinästhetik, Instruktor Rückengerechtes Arbeiten

Nutzen

Lernen Sie den Expertenstandard „Sturzprophylaxe in der Pflege" praxisnah in Ihren Berufsalltag zu intergrieren.

Organisatorisches

Bitte achten Sie bei der Teilnahme auf lockere und bequeme Kleidung.

Standort

Zurück zur Übersicht