„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Frühling klopft an...?! - Lasst ihn uns mit Musik noch intensiver erleben

Zielgruppe(n)

Fachkraft Bereich Krippe, Fachkraft Bereich Kindergarten, Fachkraft Bereich Hort

Ausschreibung

Im Sinne einer Fortbildungsreihe gestalten wir zu verschiedenen Anlässen, wie z.B. immer wiederkehrende Jahreszeiten, einen musikalischen Fortbildungstag.

Dort begleiten wir die Anwendung aller Formen der musikalischen Interaktion, wie SINGEN-MUSIZIEREN-BEWEGEN ZUR MUSIK- MUSIKHÖREN zum Thema „Frühling“ selbst zu erleben und für den eigenen pädagogischen Alltag aufzubereiten.

 

Dazu gehören:

- das Singen alter und neuer Frühlings-Lieder,

- das Bewegen zur Frühlings-Musik

- die Möglichkeit klassische Musik vom Frühling kindgerecht zu gestalten

und auch

- das Musizieren von eigener Frühlings-Musik!

 

Dies erfolgt immer unter dem Blickwinkel, "Musik im pädagogischen Alltag", als natürliche Form von kokonstruktiver Bildung zu sehen und zu nutzen.

Dozenten

  • Frau Andrea Dombrowsky, Diplom Sozialpädagogin, Staatlich anerkannte Erzieherin , Fach- und Praxisberaterin für Kindertagesstätten
  • Frau Iris Möller, Kindheitspädagogin (BA)

Nutzen

Musikpädagogischer Input, der sofort in der Praxis angewandt wird

Bildungskonzeption

Schwerpunkt laut Curriculum zur Umsetzung der „Bildungskonzeption für 0- bis 10-jährige Kinder in M-V" (Stand 2012)

2.2 Verknüpfung der Bildungs- und Erziehungsbereiche als Grundlage des ganzheitlichen Lernens

Organisatorisches

Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit!

Standort

Zurück zur Übersicht