„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Grundlagen des Datenschutzes in der Kindertagespflege

Zielgruppe(n)

Kindertagespflegeperson

Ausschreibung

Bei der Betreuung von Kindern im Bereich der Kindertagespflege werden täglich sensible Daten von Kindern, Eltern und auch der Tagesmütter und -väter berührt. Seit dem Inkrafttreten der neuen Datenschutzgrundverordnung (DVGVO) müssen auch in der Kindertagespflege bei der Erhebung und Verarbeitung sensibler Daten die gesetzlichen Vorgaben eingehalten und umgesetzt werden, um für eine Überprüfung durch die Aufsichtsbehörden gewappnet zu sein.

Dieses Seminar gibt eine praxisorientierte Einführung in die Thematik des Datenschutzes in Kindertagespflege und behandelt mit Hilfe von Fallbeispielen die folgenden Schwerpunkte:

· Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung

· Was sind eigentlich alles personenbezogene Daten?

· Richtiger Umgang mit Fotos und Videoaufnahmen

· Datenschutzrechtliche Gestaltung des Betreuungsvertrages und Einwilligungserklärungen

· Bildungs- und Lerndokumentation unter dem Aspekt des Datenschutzes

· Umgang mit und Übermittlung von Gesundheitsdaten

· Dokumentationspflichten nach der DSGVO

· Haftungsfragen

Dozent/-in

  • Frau Joana Röpcke

Bildungskonzeption

Schwerpunkt laut Curriculum zur Umsetzung der „Bildungskonzeption für 0- bis 10-jährige Kinder in M-V" (Stand 2012)

1.7 Rechtliche Grundlagen

Organisatorisches

Gerne können Sie auch eigene Schwerpunkte setzen. Bitte senden Sie dazu Ihre Fragen bis 14 Tage vor dem jeweiligen Termin per E-Mail ein.

Gebühr inkl. kleiner Pausenversorgung

Standort

Zurück zur Übersicht