„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Harnblasenkatheterisierung und Katheterpflege

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Oft ist es bei Patienten oder Bewohnern unerlässlich den Harn vorübergehend oder auch dauerhaft über einen in die Harnblase eingeführten Katheter aus Kunststoff aus der Blase abzuleiten.

 

In diesem Seminar erwerben oder aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse zur Anatomie, Indikation, zum hygienischen Legen und zu den pflegerischen Maßnahmen von bzw. bei Blasenverweilkathetern. Außerdem werden Sie in Ihrer Beobachtungsgabe und in den notwendigen Handlungsmaßnahmen bei Komplikationen geschult.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Ursachen und Gründe, anatomische Grundlagen

- Indikationen / Kontraindikationen / Vor- und Nachteile von transurethralen / suprapubischen Urinableitungen

- Hygienische Grundsätze / Durchführung

- Pflegerische Maßnahmen bei Blasenverweilkathetern

- Prophylaxe von Harnwegsinfektionen

- Komplikationen

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 8 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

 

Dozent/-in

  • Frau Diana Dahmen, Fachlehrerin, Wundexpertin ICW, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Nutzen

Katheterismus der Harnblase: Das richtige Vorgehen lernen.

Standort

Zurück zur Übersicht