„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Herausforderndes Verhalten von Kindern – Pädagogische Ansätze zum Umgang

Zielgruppe(n)

Fachkraft Bereich Krippe/Kindergarten/Hort

Ausschreibung

Schwierige Kinder in der Gruppe bringen uns nicht selten an die Grenzen pädagogischen Handels. "Normales" pädagogisches Handeln scheint nichts zu bewirken. Zudem ist die Arbeit mit der ganzen Kindergruppe durch die Konzentration auf Einzelne erschwert. Wie können wir also die normale pädagogische Arbeit leisten, dem Kind mit Schwierigkeiten helfen und außerdem noch selbst gelassen und ruhig bleiben? Um diesen Balanceakt in der pädagogischen Arbeit geht es im Seminar.

 

Schwerpunkte:

• Ursachen und Erscheinungsformen verschiedener Verhaltensauffälligkeiten

• Umgang mit schwierigen Kindern - Übersicht über mögliche Maßnahmen

• Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung oder Minderung von Verhaltensauffälligkeiten

• aktuelle Reaktion auf die Verhaltensauffälligkeit

• längerfristige Methoden zum Abbau auffälligen Verhaltens (Verhaltensänderung)

• Selbstschutztechniken und Lernen von Gelassenheit

• Erfahrungsaustausch / Reflexionstag

Dozent/-in

  • Frau Gabriele Bringer, Diplom - Psychologin, Wirtschaftspsychologin, Verhaltenstrainerin, Führungskräftecoach

Bildungskonzeption

Schwerpunkt laut Curriculum zur Umsetzung der „Bildungskonzeption für 0- bis 10-jährige Kinder in M-V" (Stand 2012)

1.5 Frühpädagogische Bildung

Standort

Zurück zur Übersicht