„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Herausforderung Demenz - Rechtliche Aspekte einer komplexen Krankheitssituation

Zielgruppe(n)

Leitungskraft, Fachkraft

Ausschreibung

Was dürfen, was sollen, was müssen Menschen mit der Diagnose Demenz selbst entscheiden und was muss über Bevollmächtigte oder den gesetzlichen Betreuer entschieden werden? Wie kann man rechtzeitig vorsorgen? Und was kann die Familie übernehmen? Wie geht man mit kollidierenden Vorstellungen beispielsweise in Bezug auf Hygiene um? Hier herrscht oft Unsicherheit, auch bei professionell Pflegenden.

Dies alles sind Fragen, bei deren Beantwortung auch bei professionell Pflegenden Unsicherheiten auftreten können, die im Rahmen der Fortbildung geklärt werden sollen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Grundlagen des Familien- und Betreuungsrechts

- Vollmachten

- Gesetzliche Betreuung

- Grenzen des Betreuerwillens

- Aufgaben des Betreuungsgerichts

- Selbstbestimmung erhalten und in Würde leben

- Nützliche Tipps für die Praxis

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 8 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

Dozent/-in

  • Ute Coulmann, Rechtsanwältin, Mediatorin, Dozentin für Pflegeberufe

Nutzen

Kompetent, praxisnah, verständlich, humorvoll und gar nicht langweilig: Lernen Sie Recht von seiner spannendsten Seite kennen.

Standort

Zurück zur Übersicht