„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Kategorisierung und Behandlung von Dekubitus *NEU*

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Die Versorgung von Dekubiti gehört zum pflegerischen Berufsalltag. Dennoch treten bei der Kategorisierung eines Druckgeschwürs immer wieder Unklarheiten auf, die eine korrekte und eindeutige Klassifikation erschweren.

 

Im Rahmen der Fortbildung werden die Dekubituskategorisierung nach evidenzbasierten Leitlinien zur Prävention und Behandlung von Dekubitus (NPUAP/ EPUAP/ PPPIA) sowie die Anwendung möglicher Wundauflagen thematisiert.

 

Des Weiteren werden präventive Maßnahmen, wie bspw. die Nutzung von Matratzensystemen oder Möglichkeiten der Positionierungsunterstützung, aufgezeigt.

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 2 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

Dozenten

  • Frau Sarah Buder, M.A.,stellv. Pflegedirektorin, Bereichspflegedienstleitung, Diakonie Klinikum Dietrich-Bonhoeffer GmbH
  • Frau Sabine Glowatz, Wundschwester, Diakonie Klinikum Dietrich-Bonhoeffer GmbH

Nutzen

Gewusst wie: Dekubitus kompetent kategorisieren und fachgerecht behandeln können

Standort

Zurück zur Übersicht