„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Kompressionstherapie - Was ist zu beachten?

Zielgruppe(n)

Fachkraft

Ausschreibung

Eine Kompressionstherapie kommt vor allem dann zum Tragen, wenn Patienten oder Bewohner Erkrankungen

der venösen Blutgefäße und des Lymphsystems aufweisen. Dann kommt der Versorgung durch das

Wickeln der Beine mit Kompressionsverbänden oder das Tragen von Kompressionsstrümpfen eine wichtige

Bedeutung zu. Durch den von außen geschaffenen Druck kann die Geschwindigkeit des Blutflusses in

den Venen erhöht und ungeahnte Folgen vermieden werden.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

· Problem der CVI

· Pflegst Du nur oder wickelst Du schon?

· Druck - Warum wichtig?

· Wundheilung ohne Kompression?

· Unterschätzte Thromboseprophylaxe

 

Dozent/-in

  • Frau Diana Dahmen, Fachlehrerin, Wundexpertin ICW, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Nutzen

In diesem Seminar erhalten Sie Kenntnisse zu den Grundlagen und der Durchführung einer fachlich

korrekten Kompressionstherapie.

Standort

Zurück zur Übersicht