„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Krankheiten im Überblick - Vermeidung von Zweiterkrankungen

Zielgruppe(n)

Betreuungskraft

Ausschreibung

Die Vermeidung von Zweiterkrankungen ist eine wesentliche Aufgabe in der Pflege. Oftmals ist der Blick der Pflegeperson auf das Grundleiden (die Krankheit oder Behinderung) ausgerichtet. Doch bei vielen Pflegebedürftigen bestehen große Risiken von Zweiterkrankungen. Diese Risiken und die vorbeugenden Maßnahmen werden wir in diesem Seminar ausführlich erörtern.

 

Die Inhalte des Seminars sind unter anderem:

- Wundliegen oder Druckgeschwür (Dekubitus).

- Gelenkfehlsteilung oder -Versteifung (Kontraktur).

- Einschränkung der Atmung bis zur Lungenentzündung (Pneumonie).

- Beeinträchtigungen des Kreislaufs durch einen Gefäßverschluss (Thrombose und Embolie).

- Zurückbildung der Skelett- und Herzmuskulatur (Inaktivitätsatrophie)

 

 

Dozent/-in

  • Herrn Ben Neumann, Verantwortliche Pflegefachkraft, Praxisanleiter, Krankenpfleger

Nutzen

In diesem Seminar vertiefen sie ihr Wissen um die Risiken von Zweiterkrankungen bei pflegebedürftigen Menschen und deren Vermeidung.

 

 

Standort

Zurück zur Übersicht