„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Lesen, Vorlesen, Erzählen / Malen mit Demenz - Kulturelle Betreuungsangebote

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft, Privatperson, Interessierte

Ausschreibung

Malen hat eine positive Wirkung. Es bietet Entspannung, schult die Kreativität und fördert die Konzentration. Außerdem weckt es Erinnerungen und sorgt dadurch für Wohlbefinden.

Antriebslosigkeit und Schwermut werden teilweise abgelegt und motorische Fahigkeiten aktiviert.

Lesen und Vorlesen kann viel bewirken. Erinnerungen an die eigene Lebensgeschichte werden wach, der aktive Wortschatz wird neu belebt und Verständnis und Toleranz werden durch Gespräche gefördert.

Gemeinschaftliches Erleben stärkt das Selbstwertgefühl und fördert das Wohlbefinden. Durch die Auseinandersetzung mit Textinhalten kommt Abwechslung in den Alltag der Seniorinnen und Senioren.

 

- Warum hilft Malen bei Demenz?

- Was muss der Gruppenleiter beachten?

- Ideensammlung

- Inspiration für Projekte

- Maltechniken

- praktische Übungen

- Planung und Vorlesezeit

- Rahmenbedingungen

- Gestaltung der Vorlesestunde

- Stimme als Instrument

- lebendiges Vorlesen

 

Dozent/-in

  • Monika Stolzenburg

Standort

Zurück zur Übersicht