„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Messie-Syndrom: Geht es mich etwas an?

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Zwanghaftes Sammeln, grundsätzliches Nicht-aufräumen-können und Vermüllen der Wohnung stehen oftmals für die Erkrankung „Messie-Syndrom“. Dabei handelt es sich um eine tiefgehende Zwangsstörung, die meistens noch mit anderen Problemen einhergeht. Aufräumhilfen sind hier wirkungslos oder führen nur zu einem kurzzeitigen Erfolg.

In diesem Seminar gehen Sie den Fragen rund um das Messie-Syndrom nach.

Neben den möglichen Ansätzen zur Unterstützung und Bewältigung des Problems werden auch die rechtlichen Aspekte beleuchtet. Das Thema wird aus Ihren Beispielen und Fragen erörtert.

Dozent/-in

  • Siegfried Huhn, Pflegeberater, Krankenpfleger, Gesundheitswissenschaftler, Berlin

Nutzen

Lernen Sie mögliche Anzeichen für das Messie-Syndrom kennen und erhalten Sie mögliche Bewältigungsstrategien für Sie und den Erkrankten.

Standort

Zurück zur Übersicht