„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Mobbing – Wenn Feindseligkeiten unter Pflegebedürftigen zum Problem werden! *NEU*

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Auch unter Pflegebedürftigen gibt es Konkurrenzverhalten und Feindseligkeiten. Oft versuchen die Patienten oder Bewohner dann, die Mitarbeiter in die Auseinandersetzungen einzubeziehen oder auf ihre Seite zu ziehen. Dadurch entsteht das, was wir heute „Mobbing“ nennen.

 

In dem Seminar werden die folgenden Fragen bearbeitet:

- Wie ist Mobbing unter Patienten / Bewohnern gekennzeichnet?

- Kann es völlige Mobbing-Freiheit geben? Sind die Grenzen fließend?

- Wie werden Pflegepersonen in das Geschehen eingewoben?

- Wodurch werden Mobbingstrukturen aufgebaut?

- Welchen Beitrag können Pflegepersonen leisten, diese Strukturen zu umgehen oder aufzubrechen?

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 8 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

Dozent/-in

  • Siegfried Huhn, Pflegeberater, Krankenpfleger, Gesundheitswissenschaftler, Berlin

Nutzen

Was tun, wenn sich Patienten oder Bewohner untereinander schikanieren und tyrannisieren? Hier finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen.

Standort

Zurück zur Übersicht