„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

Zurück zur Übersicht

MRSA in der Praxis – Mögliche Sanierungsmaßnahmen

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Eine festgestellte Besiedlung mit MRSA (Methicillin resistenter Satpphylococcus aureus) erfolgreich zu beseitigen ist das Ziel der sogenannten Sanierungsmaßnahme. Nur wenn die Sanierungsmaßnahme gewissenhaft und vollumfänglich durchgeführt wird, besteht die Aussicht auf einen dauerhaft anhaltenden Sanierungserfolg. Das Ziel einer MRSA-Sanierung ist die Senkung der individuellen MRSA-Last des einzelnen Patienten und damit die Senkung des Risikos der Übertragung auf weitere Personen. In der Fortbildung werden Informationen zur MRSA-Sanierung im Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum gegeben und die Anwendung des im Haus verwendeten MRSA-Sets (Produkterklärung) praxisbezogen besprochen.

[Registrierung beruflich Pflegender: 2 Fortbildungspunkte]

Dozent/-in

  • Frau Anja Ossenschmidt, Hygienefachkraft, Institut für Hygiene,

Nutzen

In dieser Veranstaltung erhalten Sie Kenntnisse über eine fachgerechte MRSA-Sanierung.

Standort

Zurück zur Übersicht