„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Nesteldecken für Demenzkranke

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Privatperson, Interessierte

Ausschreibung

Nesteldecken sind spezielle Fühldecken mit sensorischen Reizen für Demenzpatienten. Sie können einerseits ein positiv unterstützendes Therapiemittel sein, andererseits tragen sie zur Beruhigung bei, indem das Nestelbedürfnis gestillt wird. Im Workshop fertigt jeder Teilnehmer eine Nesteldecke an. Es wird vermittelt, worauf es hinsichtlich der Zweckerfüllung ankommt. Außerdem werden viele Gestaltungsmöglichkeiten gezeigt.

Dozent/-in

  • Frau Kathleen Harsch, Inhaberin Kreativ Haus Neubrandenburg

Nutzen

Ziel des Kurses ist die Erarbeitung von Angeboten für die Arbeit mit Senioren.

Organisatorisches

Voraussetzung ist, dass die Teilnehmer eine eigene funktionsfähige Nähmaschine mitbringen und das Nähen auf der Nähmaschine grundlegend beherrschen. Weiterhin mitzubringen ist entsprechendes Nähzubehör (Schere, Garn, Stecknadel usw.). Soweit vorhanden, wird gebeten, vielfältige Stoffreste (Baumwollstoff, Frottee, Samt, Strick, Kord, Jeans etc.) mitzubringen sowie Knöpfe, Schleifenband, Spitze, Kordelband, Schnallen, Klettverschluss, Reißverschlüsse oder ähnliches zur Gestaltung der Nesteldecke. Sämtliche Materialien können durchaus gebraucht, sollten aber auf jeden Fall waschbar sein.

Standort

Zurück zur Übersicht