„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Seminar ist ausgebucht! Persönlichkeitsstörungen- Umgang mit schwierigen Klienten

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft, Leitungskraft, Privatperson, Interessierte

Ausschreibung

Menschen mit einer »Persönlichkeitsstörung « gewinnen in der sozialen Arbeit eine immer größere Bedeutung. Dabei ist der Begriff in der Psychiatrie nicht unumstritten. Persönlichkeitsstörungen führen in der Regel zu Beziehungsstörungen und Konflikten bis hin zu erheblichen sozialen Problemen. Besonders Menschen mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung, z.B. vom Borderline-Typ, oder mit einer dissozialen (antisozialen) Persönlichkeitsstörung führen Profis schnell an ihre Grenzen und erfordern im Umgang hohe fachliche Kompetenz.

 

Themen:

Was sind Persönlichkeitsstörungen, und wie kann ich sie erkennen?

Welche Persönlichkeitsstörungen unterscheidet die Psychiatrie (ICD, DSM)?

Wie gehe ich mit Betroffenen um?

Was muss ich beachten, besonders bei paranoiden, emotional instabilen, dissozialen, narzisstischen oder ängstlichvermeidenden Persönlichkeiten?

 

Dozent/-in

  • Frau Hänel Dr. Martha

Standort

Zurück zur Übersicht