„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

Zurück zur Übersicht

Pflegedokumentation im Fokus: Schmerzmanagement in der Pflege

Zielgruppe(n)

Betreuungskraft, Fachkraft, Hilfskraft, Leitungskraft, Privatperson, Interessierte

Ausschreibung

Ihr Nutzen: Informieren Sie sich über die Grundlagen der Schmerztherapie und lernen Sie die Nationalen Expertenstandards zum Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen und zum Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen kennen.

 

Jeder Mensch kennt Schmerzen. Diese werden vom Individuum subjektiv wahrgenommen und können brennen, bohren, stechen, zerren oder ziehen. Sie beeinträchtigen das Wohlbefinden und die Lebensqualität eines Menschen

erheblich und insbesondere chronische Schmerzen sind für den Patienten sehr belastend. Aus diesem Grund sind eine gute Schmerztherapie und ein professionelles Schmerzmanagement unerlässlich.

Bereits 2011 wurde durch das deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) der Nationale Expertenstandard zum Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen und erst 2014 der Expertenstandard zum Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen veröffentlicht.

Im Rahmen des Seminars werden Ihnen zunächst die Neuerungen des Expertenstandards zum Schmerzmanagement bei chronischen Schmerzen vorgestellt. Anschließend werden beide Expertenstandards gegenüber gestellt und inhaltlich miteinander verglichen.

Standort

Zurück zur Übersicht