„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

(Präventives) Eskalationsmanagement

Zielgruppe(n)

Verwaltungskraft, Leitungskraft, Fachkraft, Privatperson, Interessierte

Ausschreibung

Erarbeitet werden die Hintergründe und der Verlauf von Eskalation sowie Methoden zur kommunikativen, strukturellen und prozesshaften Deeskalation. Die kommunikativen Methoden werden trainiert, die strukturellen Methoden werden umsetzbar geplant und die prozesshaften Methoden werden benutzbar/veteilbar visualisiert. Alle Arbeit erfolgt an konkreten Beispielen, Tätigkeitsfeldern und Settings der Teilnehmenden.

Dozent/-in

  • Roland Straube, Mediator, und Ausbilder BM...

Nutzen

Die Teilnehmenden verstehen, wie Konflikte funktionieren. Dadurch ist es ihnen möglich, sowohl grundsätzlich (strukturell, prozessbezogen) als auch in akuten Situationen eskalationsvorbeugend tätig zu sein.

Standort

Zurück zur Übersicht