„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

ABSAGE! - Praxisnahe Tipps für einen gelungenen Betreuungsalltag (Teil 2) *NEU*

Zielgruppe(n)

Hilfskraft, Betreuungskraft

Ausschreibung

Betreuungsangebote und Alltagsgestaltung gehören zu den zentralen Leistungen stationärer Pflegeeinrichtungen. Pflegebedürftige sollen so unterstützt werden, dass sie sich als wertvoller Teil der Gemeinschaft erfahren. Nur so können diese Menschen möglichst angstfrei leben und sich wohl fühlen. Im zweiten Teil dieser Fortbildungsreihe beschäftigen wir uns mit dem „Expertenstandard: Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ und deren Bedeutung für die Betreuungsarbeit.

 

Was können Sie tun, wenn ein Bewohner „nicht will“. Ist „das Herumsitzen“ mit einem Bewohner wirklich eine Betreuungsleistung und wie erkläre ich es den Kollegen (Kommunikation im Team)? Was fordern die Transparenzkriterien und wie werde ich den Forderungen gerecht?

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 8 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

Dozent/-in

  • Herrn Ben Neumann, Verantwortliche Pflegefachkraft, Praxisanleiter, Krankenpfleger

Nutzen

Optimieren Sie Ihre Kompetenzen im Bereich Betreuung durch Ihre jährliche Pflichtveranstaltung für Betreuungskräfte.

Standort

Zurück zur Übersicht