„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Psychisch gestört oder "nur" verhaltensauffällig? - Arbeiten mit psychisch erkrankten Kindern und Jugendlichen *NEU*

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Wann ist auffälliges Verhalten / Erleben altersgerecht oder pubertätsbedingt – also normal für einen Heranwachsenden - und wann wird es eine psychische Erkrankung?

 

Wir schauen uns die Entwicklung und die Entstehung verschiedener Krankheitsbilder im Kindes- und Jugendalter an. Beginnend mit Bindungsproblemen und deren Auswirkungen beleuchten Sie Essstörungen, Depression im Kindes- und Jugendalter sowie Angsterkrankungen und Störungen des Sozialverhaltens.

 

Der Schwerpunkt des Seminars liegt nicht in der Diagnostik (Symptombeschreibung), sondern mehr im Verständnis für das erkrankte Kind und hilfreiche Umgangsformen.

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 8 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

Dozent/-in

  • Herrn Ingo Westerholt, Diplom-Psychologe, Psychodrama-Therapeut

Nutzen

Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen: Darauf sollten Sie achten.

Standort

Zurück zur Übersicht