„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Qualitätssicherung in der professionellen Pflege – Entero- / Stomaversorgung

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Im Rahmen der Stomatherapie benötigen Sie Wissen zu entsprechenden Bausteinen in Bezug auf die Ernährung und zur Anleitung der Selbstversorgung.

 

Dabei werden Sie zu folgenden Themenschwerpunkten geschult und erhalten anschließend ausreichend Raum, um an Materialien üben zu können:

- Ursachen / Indikationen einer Stomaanlage (Uro- / Enterostomata)

- Verschiedene Uro- / und Enterostomaarten

- Komplikationen

- Beobachtung von Auffälligkeiten / Veränderungen

- Hilfsmittel / Materialien zur Stomaversorgung

- Besonderheiten bei der Ernährung

- Stufenschema zum Selbstversorgungstraining

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 8 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

Dozent/-in

  • Frau Diana Dahmen, Fachlehrerin, Wundexpertin ICW, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Nutzen

Sie erwerben oder aktualisieren Ihre Kenntnisse zur Stomaversorgung, ihrer Ursachen sowie zu möglichen lebensbedrohlichen Komplikationen. Darüber hinaus werden Sie hinsichtlich ihrer Beobachtungsgabe geschult.

Standort

Zurück zur Übersicht