„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

Zurück zur Übersicht

Recht auf selbstverletzendes und riskantes Verhalten

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft, Leitungskraft

Ausschreibung

In dem praxisnahen Seminar wird Ihnen vermittelt, mit welchen Mitteln und Methoden aus der Systemischen Psychotherapie Sie die Gratwanderung souverän bewerkstelligen, denen Sie sich in Ihrem Berufsalltag oft ausgesetzt sehen. Wo sind unsere beraterischen und therapeutischen Grenzen und wie gehen wir damit um, damit wir erfolgreich und wirksam in unseren Berufen sein können. Illustriert mit vielen Bespielen aus der Arbeit des Dozenten und einfließend Ihre Fragen aus dem Berufsalltag wird Ihnen ein kurzweiliges Seminar geboten.

Dozent/-in

  • Herrn Olaf Dunse, Heilpädagoge, Systemischer Therapeut/Familientherapeut, Lehrtherapeut, Berater für Therapeuten

Nutzen

Erlernen eines professionellen Umganges mit den eigenen Ansprüchen und dem Brückenschlag zu den Aufträgen des Klienten, die oft so gar nicht in unser Konzept und zu unserem Arbeitsverständnis passen

Standort

Zurück zur Übersicht