„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

„Resilienztraining – So stärken Sie Ihre persönliche Widerstandskraft“

Zielgruppe(n)

Fachkraft Bereich Krippe/Kindergarten/Hort

Ausschreibung

Was steckt hinter Resilienz?

Die Teilnehmenden erfahren, wie diese innere Stärke hilft, in belastenden Situationen widerstandsfähig zu sein. So lernen sie, trotz hoher Anforderungen und komplexer Arbeitsbedingungen, kraftvoll und gelassen zu bleiben. Sie setzen der Geschwindigkeit des Alltags eine Ruhe entgegen, die von innen kommt. Wir können Krisen nicht verhindern wie aktuell beispielsweise die Corona Krise, aber wir entscheiden wie wir damit umgehen.

Im Laufe des Seminars wird der Zusammenhang zwischen Resilienz, emotionaler Intelligenz und Stressbewältigung erörtert. Im Vortrag bekommen die Teilnehmenden theoretische Hintergrundinformationen vermittelt. Sie lernen die sieben Säulen (Optimismus, Akzeptanz, Zielorientierung, Opferrolle verlassen, Verantwortung übernehmen, Netzwerke nutzen und Zukunft planen) der Resilienz kennen und werden im Anschluss anhand persönlicher Erfahrungen ihre Krisenbewältigungsstrategien reflektieren. Der Austausch in der Gruppe wird im zeitlichen Rahmen ausreichend berücksichtigt. Wir werden anhand von Beispielen (eigenen oder von mir zur Verfügung gestellten) über Handlungsmöglichkeiten sprechen.

Eine große Rolle spielen die Denkgewohnheiten. Der Zusammenhang zwischen den Gedanken und der Ausschüttung von Neurotransmittern, die wiederum bestimmte Gefühle in uns auslösen wird anschaulich erläutert. Es werden konstruktive und destruktive Denkmuster aufgespürt. Ganz individuell werden destruktive Denkweisen in optimistische Formulierungen umgewandelt, die anschließend im Alltag angewendet werden können.

Resilienz ist wie ein Muskel, wir können sie trainieren. Die Teilnehmenden bekommen Strategien zur Selbststeuerung vermittelt, die ihnen kurz- und langfristig zu mehr innerer Stärke verhelfen. Damit bauen sie ihr psychisches Immunsystem auf und stärken ihr physisches Immunsystem. Resilienz verleiht ihnen Ruhe, Weitblick und Standfestigkeit. Der Weg dorthin ist ein längerer Prozess.

 

Dozent/-in

  • Herrn Antje Röttger-Kiesendahl, Diplom-Pädagogin und Entspannungspädagogin

Nutzen

- Techniken, um auch im größten Stress gelassen zu bleiben

- Selbstfürsorge

- Stärkung des seelischen und körperlichen Immunsystems

- mehr Lebensqualität

Bildungskonzeption

Schwerpunkt laut Curriculum zur Umsetzung der „Bildungskonzeption für 0- bis 10-jährige Kinder in M-V" (Stand 2012)

3.2 Resilienz

Organisatorisches

Bequeme Kleidung, Tagesdecke, evtl. Kissen. Bitte bringen Sie sich etwas zum Schreiben mit. Es werden Seminarunterlagen digital zur Verfügung gestellt.

Standort

Zurück zur Übersicht