„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Rezertifizierung ICW: „…zum guten Ende kommen!“ – Palliative Wundversorgung (ZERCUR-Aufbaumodul)

Zielgruppe(n)

Fachkraft

Ausschreibung

In der palliativen Wundversorgung steht die Kontrolle der Wundsymptome im Fokus der pflegerischen Behandlung.

Typische Probleme sind Exulceration, Wundgeruch, Blutung, Exsudation, Fistenbildung. Hierbei können sowohl hydroaktive wie auch konventionelle Wundauflagen erfolgreich eingesetzt werden. In diesem Seminar werden Ihnen verschiedene Verbandtechniken und Materialien zur Versorgung vorgestellt und Tipps und Tricks zur Versorgung schwieriger Körperstellen gezeigt.

Dozent/-in

  • Jan Forster, Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege, Praxisanleiter, Pflegerischer Fachexperte für Dekubitus und Pflege von Menschen mit chronischen Wunden, Leitung des Wundzentrum Bremen am Klinikum Links

Nutzen

Erlernen Sie Methoden und Verbandstechniken zur Versorgung von Menschen mit palliativen Wunden.

Organisatorisches

Das Seminar ist für alle Interessierten offen. Teilnehmer/-innen für die ICW-Rezertifizierung beachten bitte die Richtlinien der ICW. Der Kurs ist bei der ICW anerkannt.

Standort

Zurück zur Übersicht