„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

Zurück zur Übersicht

Rezertifizierung ICW®: Ulcus cruris – das offene Bein

Zielgruppe(n)

Fachkraft

Ausschreibung

Das Ulcus cruris ist eines der häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland und kann sich bei fehlender Therapie lebensbedrohlich auf den Patienten auswirken. Um dieser Herausforderung entgegen zu treten, benötigen Pflegekräfte umfangreiche Kenntnisse für eine professionelle Wundversorgung. In diesem Seminar wird Ihr Wissen zu den unterschiedlichsten Aspekten des Ulcus cruris vertieft und praxisorientiert angewendet.

Inhaltliche Schwerpunkte:

• Theoretischen Grundlagen des Ulcus cruris (Formen, Differentialdiagnosen)

• Lebensqualität mit Ulcus

• Integration der Diagnose in den Alltag

• Produktauswahl zur Wundbehandlung

• Pflegerische Aspekte – welches Produkt ist für welchen Hauttyp optimal?

• Wann hilft Feuchtigkeit und wann brauchen Sie dringend einen Wundrandschutz?

[Registrierung beruflich Pflegender: 8 Fortbildungspunkte]

Dozent/-in

  • Frau Diana Dahmen, Fachlehrerin, Wundexpertin ICW, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Nutzen

Erhalten Sie Kenntnisse über die verschiedenen Versorgungsmöglichkeiten von Ulcus cruris.

Organisatorisches

Das Seminar ist für alle Interessierten offen. Teilnehmer/-innen für die ICW®-

Rezertifizierung beachten bitte die Richtlinien der ICW®. Der Kurs ist bei der

ICW® anerkannt.

Standort

Zurück zur Übersicht