„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Risiken und Nebenwirkungen von Psychotherapie

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Erfolgreiche Psychotherapie erfordert Beziehungs- und Methodenkompetenz des Psychotherapeuten und einen aufgeklärten und informierten Patienten. Die Verantwortung für den therapeutischen Prozess liegt dabei beim Therapeuten. Psychotherapie kann auch bei richtiger Anwendung zu erwünschten oder unerwünschenten Nebenwirkungen führen. Davon abzugrenzen sind Behandlungsfehler in der Psychotherapie, die zu Schädigungen beim Patienten führen können. Beispielhaft hierfür ist der sexuelle, finanzielle oder narzißtische Mißbrauch des Patienten durch den Psychotherapeuten oder sonstigen Mitarbeiter im psychosozialen Bereich. Ziel ist es, den Patienten und sich selbst vor Schädigungen zu bewahren bzw. aufgetretene Fehlentwicklungen zu erkennen und zu bewältigen. Inhalte der Veranstaltung sind deshalb die kritische Reflexion von Patienten-, Therapeuten- und Einrichtungsmerkmalen.

Dozent/-in

  • Herr Michael von Majewski, Dipl. Psychologe Supervisor Verhaltenstherapeut

Nutzen

Sensibilisierung bzgl. der Risiken, Nebenwirkungen und Schädigungen, die durch Psychotherapie entstehen können und deren Vermeidung bzw. Bewältigung sowie ein professioneller Umgang mit schwierigen Therapiesituationen aufgrund von Grenzverletzungen.

Standort

Zurück zur Übersicht