„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Rückengerechte Arbeitsweise

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Pflegekräfte erfahren täglich, wie schwer es ist, Menschen zu bewegen. Gut 70% aller Pflegenden erleiden in ihrem Berufsleben Rückenschäden. Die Beherrschung rückengerechter Techniken beim Transfer von Bewohnern oder Patienten ist eine unabdingbare Voraussetzung für eine langfristige Berufsausübung und die Erhaltung der eigenen Gesundheit.

Bei diesem Seminar handelt es sich um ein Programm der Unfallkassen. Der rückengerechte Transfer von Pflegebedürftigen wird unter Berücksichtigung spezieller Techniken und Hilfsmittel geübt. Dabei stehen der Transfer aus dem Bett und im Bett, sowie der Transfer aus dem Bett in den Rollstuhl im Vordergrund. Ihre eigenen Bedarfe finden entsprechende Berücksichtigung. Sie erlernen kleine Bewegungssequenzen, die eine große Bedeutung für Ihren Arbeitsalltag haben können.

Dozent/-in

  • Herr Andreas Schnell, Krankenpfleger, Trainer für Kinästhetik, Instruktor Rückengerechtes Arbeiten

Nutzen

Sie erlernen Techniken, die Sie befähigen rückenschonend Transfers von Bewohnern oder Patienten durchzuführen. Auf diese Weise können Sie Rückenschäden vorbeugen und Ihren Beruf langfristig ausüben.

Organisatorisches

Bitte achten Sie bei der Teilnahme auf lockere und bequeme Kleidung.

Standort

Zurück zur Übersicht