„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

Zurück zur Übersicht

Selbst- und Ressourcenmanagement: In der Ruhe liegt die

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft, Leitungskraft, Hauswirtschaftskraft

Ausschreibung

Im Seminar werden vielfältige Möglichkeiten dargestellt auf gesunde Art mit den Forderungen und Überforderungen des Tages umzugehen. Die bisherigen Verhaltensweisen werden kritisch überprüft und Alternativen angeboten. In verschiedenen Kurzvorträgen und kleineren Übungen erkunden wir die gesunden und krankmachenden Seiten des Stresses. Sie haben die Möglichkeit aus einem breiten Spektrum die Angebote zu wählen, die für Sie persönlich am geeignetsten sind.

Weitere Inhalte:

Welche Verhaltens- und Denkgewohnheiten sind stressverstärkend?

Welche Gefahren und Warnsymptome sollten beachtet werden?

Ziele:

Sensibel werden für die ungesunden Varianten der Stressverarbeitung und ein Repertoire erwerben, auf gesunde Art mit den Anforderungen des modernen Alltags umzugehen.

[Registrierung beruflich Pflegender: 8 Fortbildungspunkte]

Dozent/-in

  • Herr Ingo Westerholt, Diplom-Psychologe, Psychodrama-Therapeut, Neubrandenburg

Standort

Zurück zur Übersicht