„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Training für Führungskräfte: Und wo ist das Rezept? - Verordnungen, Heil- und Hilfsmittel

Zielgruppe(n)

Leitungskraft, Fachkraft

Ausschreibung

Fehlende Verordnungen, unklare oder unvollständige Rezepte, unzuverlässige Angehörige und ein Entlassmanagement, das diesen Namen nicht verdient:

 

Es gibt zahlreiche Quellen für kleine und größere Ärgernisse, die ein Pflegedienst, die Altenhilfe oder die Behinderteneinrichtung regeln muss, wenn der Patient nicht darunter leiden soll.

 

In diesem Seminar beleuchten Sie die Rechte und Pflichten der einzelnen Akteure und erkunden zielführende Möglichkeiten, um etwas für den Patienten zu erreichen.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Rezepte und Verordnungen: Das Heilkundemonopol

- Arzneimittelanforderung

- Heil- und Hilfsmittel

- Rolle der Krankenkassen und Kostenträger

- Aufgaben des gesetzlichen Betreuers und der Bevollmächtigten

- Anforderungen an Format, Farbe, Kreuzchen und Gültigkeitsdauer

- Datenschutz- und Schweigepflichtaspekte

- Sinnvolle Strategien zur Kommunikation, zur Interessenwahrung und zum Patientenschutz

 

Für diese Veranstaltung erhalten Sie: 4 Fortbildungspunkte (Registrierung beruflich Pflegender)

 

Dozent/-in

  • Ute Coulmann, Rechtsanwältin, Mediatorin, Dozentin für Pflegeberufe

Nutzen

Erhalten Sie Tipps und wichtige Regelungen, die Sie im pflegerischen Alltag bei der Organisation von Verordnungen unterstützen.

Standort

Zurück zur Übersicht