„Mögest du von der Natur lernen, nicht das eine vorzuziehen und anderes zu vernachlässigen, sondern die Dinge in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu schätzen.”

Irischer Segenswunsch

Zurück zur Übersicht

Trauma & Traumafolgestörungen

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

Akute und komplexe Traumata spielen als Ursache verschiedener Störungsbilder eine große Rolle. Gewalterfahrungen, wie physische, sexuelle und psychische Gewalt, aber auch sekundäre Traumatisierung sind typische Ursachen von Traumata.

Die Besonderheit traumatischer Erfahrungen mit ihren Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten betroffener Menschen wird in diesem Seminar dargestellt.

Die Seminarteilnehmer lernen typische Traumafolgestörungen kennen und entwickeln ein Gespür für den sensiblen Umgang mit Traumaopfern.

Grundlagen der Traumatherapie werden in diesem Seminar erläutert und eigene Möglichkeiten zur Stabilisierung von Traumaopfern diskutiert.

Dozent/-in

  • Frau Julia Radewald, Ergotherapeutin, Schwerin

Standort

Zurück zur Übersicht