„Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!“

Psalm 34, 15

Zurück zur Übersicht

Trauma – Zeit heilt nicht alle Wunden

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft, Leitungskraft, Privatperson, Interessierte

Ausschreibung

Posttraumatische Belastungsstörungen können ganz akute Reaktionen auf Unfälle, Gewalt, Missbrauch oder schwere psychische Verletzungen sein. Bei vielen psychischen Störungen sind PTBS jedoch tief in der Kindheit und Jugend verwurzelt und haben zu tiefgreifenden Veränderungen des Denkens, Fühlens und Handeln geführt.

In diesem Tagesseminar werden neurobiologische, psychische und körperliche Grundlagen einer Traumafolgestörung bei Erwachsenen erläutert. Die Teilnehmer erarbeiten sich ein Verständnis für den Umgang mit traumatisierten Menschen und setzen sich mit Techniken zur Stabilisierung auseinander. Es werden stabilisierende Interventionen und Skills vorgestellt und deren Einsatz in der Praxis diskutiert.

Dozent/-in

  • Jutta Scharf, psychologische Psychotherapeutin, Parchim

Standort

Zurück zur Übersicht