„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

Zurück zur Übersicht

Umgang mit freiheitserziehenden Maßnahmen

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft, Betreuungskraft

Ausschreibung

Freiheitserziehende Maßnahmen sind ein sensibles Thema sowohl im Krankenhaus als auch in den Pflegeeinrichtungen. Es wird zu häufig, zu lange und zu schnell fixiert und der Schaden ist oft größer als der "gut gemeinte" Nutzen. Alternativen sind in den meisten Fällen oft gar nicht bekannt! Diese Fortbildung will mit Ihnen die rechtlichen und moralischen Bedenken einer Fixierung beleuchten, einen sicheren Umgang vermitteln und deutlich die Alternativen zur Fixierung aufzeigen.

[Registrierung beruflich Pflegender: 8 Fortbildungspunkte]

Standort

Zurück zur Übersicht