„Wenn auf eure Veranlassung hin eure Jugend gut ausgebildet ist, wird sie eurer Vaterstadt als Schutz dienen; denn für die Städte sind keine Bollwerke oder Mauern zuverlässigere Schutzwälle als Bürger, die sich durch Bildung, Klugheit und andere gute Eigenschaften auszeichnen.“

Philipp Melanchthon (Gelehrter und Mitstreiter Luthers)

Zurück zur Übersicht

Zusatzqualifikation zur Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung – Grundkurs

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft, Leitungskraft

Ausschreibung

Die sonderpädagogische Zusatzqualifikation für Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung umfasst 500 Stunden Theorie und ein Projektprogramm mit 40 Stunden.

• Planung des Rehabilitationsverlaufs sowie der Förderung im Arbeitsprozess für behinderte Menschen

• Berufs- und Persönlichkeitsförderung

• Gestaltung der Arbeit unter rehabilitativen Aspekten

• Kommunikation und Zusammenarbeit mit den behinderten Menschen und Institutionen ihres Umfeldes und

• rechtliche Rahmenbedingungen

Abschluss:

Nach Absolvierung aller Kurswochen, der Anfertigung der Projektarbeit im Praktikum und erfolgreicher Teilnahme am Kolloquium wird das Zertifikat ausgestellt.

 

Standort

Zurück zur Übersicht